Diese 5 Gadgets gehören zu jedem Sommer

Der Sommer ist in vollem Gange und das Schwitzen, ohne sich wirklich anzustrengen, ist dadurch meist vorprogrammiert. Oftmals weiß man an den heißesten Tagen im Jahr nicht so recht, was mit seiner Zeit anzufangen ist. Glücklicherweise wurden hierfür zahlreiche Gadgets entwickelt, um diese meist schwer erträgliche Hitze angenehmer zu machen. Wir stellen euch heute fünf solcher Gadgets vor!

1. Spikeball

Bildquelle: Foto von spikeball via unsplash

Spikeball ist ein Teamspiel, das bestens für den Outdoor-Sportspaß geeignet ist. Gespielt wird mit zwei Teams mit jeweils zwei Spielern. Das sogenannte Roundnet sowie der Spikeball sind bei dem Spiel die ausschlaggebenden Objekte. Die Spieler stellen sich beim Aufschlag um das Netz herum auf und das zu beginnende Team schlägt den Ball auf das Netz in Richtung Gegner auf. Nach dem Aufschlag kann die Umgebung vollstens zum Spielen ausgenutzt werden, solang der Ball seinen Weg immer zurück zum Netz findet. 

Ziel des Spiels ist es, den Ball so auf das Netz zu spielen, dass der Gegner keine Chance mehr hat, den Ball zurückzuspielen. Dabei ist es wichtig, dass der Ball innerhalb des Teams pro Spielzug nicht öfter als dreimal berührt wird, bevor er wieder auf das Netz befördert wird – ähnlich wie beim Volleyball. Gewonnen hat das Team, das zuerst die 21 Punkte erreicht. 

2. Cooper Cooler

Wer kennt es nicht: Ein Tag, an dem man nichts anderes im Sinn hat, als einfach mal abzuschalten und den restlichen Sommerabend mit Relaxing und einem kühlen Getränk verbringen will. Doch unglücklicherweise wurden die zu erfrischenden Abkühlungen vergessen kalt zu stellen und sowohl der Kühlschrank als auch der Gefrierschrank benötigt zu viel Zeit um die Getränke abzukühlen. 

Mit dem Cooper Cooler wird das Kühlen der Lieblingsgetränke in kürzester Zeit womöglich nie mehr ein Problem darstellen. Mit ihm ist es möglich, 750 Milliliter große Weinflaschen innerhalb von sechs Minuten, Plastik- und andere Glasflaschen innerhalb dreieinhalb Minuten oder Dosen innerhalb einer Minute zur Erfrischung zu kühlen. 

Der blitzschnelle Getränkekühler kühlt nicht nur schnell, er ist zudem extrem leicht zu bedienen: Hierfür benötigt es nicht mehr als zwei Gläser Wasser und etwas Eiswürfel. Beides wird in den Behälter gefüllt und anschließend das ausgewählte Getränk eingeführt. Mithilfe eines Touch-Bedienfeldes lässt sich ganz einfach einstellen, welche Art von Getränk gekühlt werden soll. 

Anschließend wird das Getränk in der zu kühlenden Zeit schnell um die eigene Achse gedreht und bleibt mit dem Eiswasser in stetigem Kontakt. Anders als beim Schütteln der Getränke können die Flaschen oder Dosen nach diesem Vorgang bedenkenlos direkt geöffnet werden, ohne Angst davor haben zu müssen, alles vollzuspritzen.

3. Melonenschneider

Bildquelle: Foto von Floh Maier via unsplash

Eine Melone zu schneiden verbindet man in den meisten Fällen mit einer riesigen Sauerei. Für diesen überaus beliebten Sommersnack wurde glücklicherweise ein Utensil entwickelt, das diese klebrigen Unannehmlichkeiten vermeiden soll: Der Melonenschneider. Er ist mit zwei gebogenen Klingen konzipiert worden, die an der Spitze mit einem, etwa zwei Finger breiten, dünnen Metallstift verbunden sind. 

Diese werden quer durch das Fruchtfleisch einer halbierten Melone geschabt, um handgerechte Stücke herauszuschneiden. Anschließend kann der Melonenschneider umgedreht und als Zange verwendet werden, um die Melonenstückchen herauszunehmen und servieren zu können.

4. Tauchmaske

Für alle Tauch- und Wasserliebhaber ist eine Tauchmaske das Must-have für jeden Schwimm- und Tauchausflug. Die Maske ermöglicht ein 180 Grad Sichtfeld und ist durch einen Silikoneinsatz am Gesichtsrand komplett wasserdicht. Das Atemrohr mit einer dualen Luftzugtechnologie sorgt für müheloses Atmen und verhindert mit einer Kugel im Atemrohr, dass Wasser eindringen kann. 

Dadurch, dass die Maske eine separate Atemkammer besitzt, ist ein beschlagen des Sichtfeldes somit ausgeschlossen. Zudem kann nach Belieben eine Action-Kamera an das Atemrohr befestigt werden, um seine Tauchgänge auf Video festhalten zu können.

5. Sublue White Shark

Bildquelle: Foto von Patrick Jansen via unsplash

Wer das Tauchen als sein richtiges Hobby anerkennt und sich nicht davor scheut, etwas mehr Geld dafür auszugeben, wird mit dem Sublue White Shark wahrscheinlich sehr glücklich werden. Dieses Gerät zählt zu den kleinsten Tauchscootern der Welt und passt somit mit seiner geringen Größe von 46,5 x 23 x 15 Zentimeter in eine Reisetasche. 

Der Sublue White Shark ist in der Lage, Tiefen bis zu 40 Metern zu bewältigen. Das macht ihn zu einem gern gesehenen Gadget – selbst für erfahrene Taucher.


Der Sommer birgt neben heißen Tagen und langen Nächten ebenso zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeitaktivitäten und Lieblingsbeschäftigungen mit diesen zu verbinden. Wird man kreativ und weiß zudem, wonach gesucht werden muss, ist dem Spaß an der wärmsten Jahreszeit sicherlich keine Grenzen gesetzt!