Assassins Creed – Computerspielreihe mit Bildungsmehrwert

Credo des Assassinen oder besser bekannt unter Assassins Creed ist eine Computerspielserie des französischen Publishers Ubisoft. Sie besteht seit 2007 mit der Veröffentlichung des ersten Titels (Assassins Creed) und umfasst elf Hauptspiele und zahlreiche Ableger. Zuletzt erschien im November 2020 Assassins Creed Valhalla. Die meisten Teile der Serie wurden vom kanadischen Studio Ubisoft Montreal entwickelt.

Die Spieleserie startet mit Desmond Miles einem Barkeeper, der in der im Jahr 2012 von, einer modernen Templer-Organisation, entführt wird. Er wird in ein Projekt verwickelt, bei dem er mittels eines Computers die genetischen Erinnerungen seiner Vorfahren durchlaufen muss. Bei seinen Vorfahren handelt es sich um diverse Assassinen, deren Abenteuer der Spieler in den verschiedenen Teilen der Spielserie erlebt. In vielen Fällen muss er hierbei Verschwörungen des Templerordens verhindern und diesen bekämpfen. Der Templerorden ist eine uralte Geheimorganisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, der Menschheit einen immerwährenden Frieden zu bringen. Sein Gegenspieler ist die Bruderschaft der Assassinen, die zwar in der Zielsetzung mit den Templern übereinstimmt, ihre Methoden, diesen Frieden zu erreichen, jedoch als inakzeptabel betrachten.

Bildquelle: Foto von mahadigfx via pixabay

In den ersten Spielen der Reihe wird deutlich, dass es sich bei dem Charakter in den Gegenwartssequenzen, um Desmond Miles handelt, dies ist aber ab (Assassins Creed IV: Black Flag) nicht mehr klar. Die Präsentation der Gegenwartsgeschichte ab diesem Spieltitel erfolgt in der Egoperspektive oder in Zwischensequenzen. Assassins Creed IV gibt also keine Hinweise auf die wahre Identität des Charakter. Ab dem zehnten Teil der Reihe, (Assassins Creed: Origins) steuerte der Spieler in der Gegenwart wieder einen benannten Charakter, Layla Hassan die ehemalige Abstergo-Mitarbeiterin, die nach den Ereignissen aus dem Kinofilm auf eigene Faust Artefakte der Vorgängerzivilisation sucht.

Abstergo Industries ist einer der größten und bedeutendsten multinationalen Konzerne der Neuzeit und die größte und bedeutendste Teilgruppe der Templer. Der Konzern wurde 1937 gegründet. In der Öffentlichkeit tritt Abstergo Industries als pharmazeutisches Entwicklungsunternehmen auf. Der Konzern ist jedoch auch für die Mehrheit der menschlichen technologischen Entwicklung der letzten Jahrtausende verantwortlich.

Obwohl sie einen beträchtlichen Beitrag zur technologischen Entwicklung der Gesellschaft führen, ist ihr primäres Ziel, als Mitglieder der Templer, die Zerstörung des Assassinen-Ordens und die Herrschaft über die Menschheit, durch Technologien der ersten Zivilisation.

Alle Spiele der Reihe sind Open-World-Spiele. Der Großteil der Handlung jedes der Spiele findet in der Vergangenheit in einer bestimmten Region und Epoche statt. Hier wird besonders auf reale, historische Ereignisse geachtet und eingegangen. So trifft der Spieler im Laufe der Missionen auf zahlreiche bekannte Persönlichkeiten der jeweiligen Zeit wie Leonardo da Vinci, die Gründerväter Amerikas oder aber Kleopatra und Julius Caesar. Auch andere Ereignisse der Zeit werden integriert, so löst der Spieler unbeabsichtigt die Erdbeben in Haiti (1751) und das Erdbeben von Lissabon (1755) aus. Der Handlungsstrang, der sich durch die Serie zieht, ist der seit Jahrhunderten andauernde Konflikt zwischen Assassinen und Templern, wobei der Spieler zumeist einen Assassinen verkörpert.

Bildquelle: Foto von 4504097 via pixabay

Es wird eine enorm große Fülle an Informationen zu damaligen Lebensverhältnissen der einzelnen Epochen und Regionen geboten, die der Spieler im Spielgeschehen erlebt und erhält. Der Bildungsnährwert ist hier besonders hoch und bietet damit, in einem action-reichen und interessanten Spiel, reale Geschehen der Vergangenheit.

Das Gameplay ist äußerst vielseitig und zeichnet sich durch die große Bewegungsfreiheit im Spielverlauf besonders aus. Auch während der Kämpfe oder beim Eliminieren von Gegnern wird eine Vielzahl an Möglichkeiten gegeben den Kampf zu meistern.

Assassins Creed bietet neben einer wirklich glaubwürdigen und schönen Kulisse eine Vielzahl Historischer Ereignisse der Vergangenheit und ist eines der beliebtesten Spielserien im Gamer Universum. Es macht Spaß, packt den Spieler und bietet zusätzlich den Nebeneffekt viel aus der Vergangenheit zu lernen.